Fighterteam
Home
NEU! ->Forum<-
Über uns
Buggy-DT-01
Buggy-DT-02
Tuning DT-01
Tuning DT-02
[ Fahrwerk ]
Fahrtenregler
Motoren
Fernsteuerung
Reifen
Pflege und Wartung
Tipps
Geschwindigkeit
Bilder
Links
Umfragen
Gästegallerie
Div. Buggys
FAQ
Kontakt


Allgemein | >DT-01< | DT-02 | 

Das Fahrwerk des DT-01 Chassis

Am Fahrwerk kann serienmäßig leider nicht viel eingestellt werden,mit Ausnahme der Stoßdämpferposition an der Vorderachse.
In der äußeren Position ist der Hebelweg kürzer -> mehr Dämpfung, aber weniger Grip.
In der inneren Position verhält es sich genau andersherrum, weniger Dämpfung / mehr Grip.

Wenn man einstellbare Spurstangen eingebaut hat, kann man versuchen über die Spureinstellung das Fahrverhalten zu beeinflussen, wobei zu beachten ist, dass sich die Spur beim Einfedern verändert.

Das wichtigste am Fahrwerk des DT-01 Chassis sind die Dämpfer und deren Abstimmung.
Am besten Öldruckdämpfer, egal ob aus Alu oder Plastik.
Probiert am besten mal verschiedene Dämpferöle aus und macht euch Notizen, wie der Buggy sich damit verhält.
Wenn ihr das gemacht habt und zu den Dämpfern noch verschiedene Dämpferkolben habt, dann könnt ihr weiter testen z.B. mal 30er Öl mit einer Dämpferplatte die 2 Bohrungen hat anstatt einer Bohrung.
Verändert immer nur einen Part. Öl / Dämpferplatte oder die Feder, damit ihr auch wirklich erkennt, wie sich welche Veränderung auswirkt.

Wie ihr schnell merken werdet, kann man mit der Abstimmung der Dämpfer schon einige Zeit verbringen. Das Wichtigste dabei ist, dass ihr euch Notizen macht.
Einlenkverhalten / übersteuert er oder untersteuert er / liegt er ruhig bei Bodenwellen / etc.

Natürlich dürfen an dieser Stelle die Reifen nicht vergessen werden, die einen starken Einfluss auf die Wirkung der Dämpfer haben.
Als Beispiel mal eine Erfahrung:
Dämpfer mit 30er Öl und Serienfeder / 2 Loch Platte / Bereifung Monsterfighter
-Fahrverhalten auf sandigem welligen Untergrund gut beherrschbar und leicht übersteuernd.
-Die gleichen Dämpfer, jedoch auf der Antriebsachse andere Reifen (Pro-Line Sling Shot).
Der Reifen bringt soviel Traktion, dass Wheelies aus dem Stand möglich sind, also gefühlvolles Gasgeben.
Sehr unruhig beim Einlenken auf der Hinterachse / Vorderachse untersteuert.

Nun eine Änderung der Dämpfer:
Öl der hinteren Dämpfer mit 35er Öl befüllt.
Fahrverhaltensändeung beim Gasgeben aus dem Stand, kaum noch Wheelies möglich, Einlenkverhalten deutlich besser, Vorderachse bietet mehr Grip.

Wie ihr merkt hat eine kleine Veränderung zu einem völlig veränderten Fahrverhalten geführt.


Copyright FighterTeam.de 2010


Login

Username

Passwort


Super Fighter G


BlueEdition - Fighter


LilaKuh - Fighter


FunSpeed - Fighter