Fighterteam
Home
NEU! ->Forum<-
Über uns
Buggy-DT-01
Buggy-DT-02
Tuning DT-01
Tuning DT-02
Fahrwerk
Fahrtenregler
Motoren
Fernsteuerung
Reifen
Pflege und Wartung
Tipps
Geschwindigkeit
Bilder
Links
Umfragen
Gästegallerie
[ Div. Buggys ]
FAQ
Kontakt


Zur Sache | >Hype< | Stadium Blitzer | 

Chadori Racing Buggy

Chadori Racing Buggy

Dieser Buggy ist auch ein Einsteiger Modell wie der Mad Fighter(MF) jedoch etwas besser ausgestattet als dieser, jedenfalls auf dem Papier.
Der Chadori wird soweit wir wissen nicht als Bausatz sondern zu 90 % vormontiert verkauft.
Er ist wie der MF / SFG auch ein 2 WD Heckantrieb Buggy.
Die Ausstattung ist laut Papier wesentlich besser, so verfügt er serienmäßig über Öldruckstossdämpfer / Lexankarosse und einen Elektronischen Regler.
Das Fahrverhalten ist gut kontrollierbar und er ist in der Serienausstattung für Einsteiger gut zu beherrschen.
Jedoch waren wir etwas entäuscht über die Dichtigkeit der Dämpfer, nach einer Ausfahrt lief das Öl regelrecht unten aus den Dämpfern raus.
Hier merkt man gleich das günstiger Preis und gute Qualität nicht zusammen passen.
Die Lexankarosse abzunehmen bedarf etwas Fummelei, da sie nicht ohne Probleme an der vorderen Stoßdämpferaufnahme vorbei geht.
Das Lexan selbst ist sehr stabil und hält eine menge aus.
Das Material was für die C-Hubs / Querlenker etc. verwendet wurde ist bruchempfindlich, dies merkten wir leider nach einem Fahrfehler als der Chadori seitlich gegen eine Beetumrandung fuhr. Ein C-Hub war dahin....
Das Ritzel(23Z)das montiert ist und der Serienmotor werden recht warm, was darauf schliessen lässt das die Übersetzung nicht passt. Abhilfe schaffte hier ein anderes Rizel (15Z) und der Chadori beschleunigte auch mal aus der Kurve ordentlich.
Nun wollen nicht alles schlecht machen, der Chadori verfügt auch über nette Dinge. Wie z.B. über eine Aluplatte die den Motor hält und etwas Kühlfläche bringt. Die Aufnahme des Motors erfolgt über zwei Langlöcher so das man stufenlos verschiedene Ritzel verbauen kann.
Die Ersatzteile sind günstig, doch sollte man etwas Zeit mitbringen. Wir fanden keinen Händler der Ersatzteile am Lager hatte. Natürlich muss das nicht die Regel sein und wir hatten einfach nur Pech.
Um erste Erfahrungen zu sammeln ist dieser Buggy bestimmt nicht schlecht, doch sollte man nicht zuviel erwarten.

Tuning
Als Tuning bekommt man unseres Wissen nach nur Kugellager, welche man auch verbauen sollte. Die Serienmäßigen Lager weisen doch recht hohe Reibung auf.
Einen Tuning Motor kann man auch montieren, doch sollte man damit rechnen das das Getriebe erhöhten Verschleiss aufweist

Technische Daten
Länge: 380 mm
Breite: 235mm
Höhe: 165mm
Radstand: 275 mm
Bodenfreiheit: 40mm
Gewicht ca.: 1570 g


Copyright FighterTeam.de 2010


Login

Username

Passwort


Super Fighter G


BlueEdition - Fighter


LilaKuh - Fighter


FunSpeed - Fighter